Geld

Was ist eigentlich Geld?

Fragen Sie 12 Nationalökonomen, Betriebswirte, Bankiers, Finanzfachleute, Wirtschaftswissenschaftler aller Spezialrichtungen, und Sie erhalten 12 verschiedene Antworten.

Also sind die Pragmatiker mal wieder zur Arbeit aufgerufen, denn fest steht nur:

hier krassiert übelster Aberglauben, und die 'Fachleute' hört man laut pfeifend herumtappen im finstern finstern Wald.

Heraus aus dem Loch!


Zu den Wurzeln


GILT!

Euromünze

GELT?


Geld hat nicht nur etymologisch mit Geltung zu tun. Geld ist, was als allgemeinster Wert gilt.

Fragen wir laut nach unseren Grundwerten,
nicht nach denen, die Sonn- und Feiertags gelten, nicht nach der pietistischen Interpretation,
sondern nach den Werktags-Grundwerten.

Sarkastische Definition:

Geld ist das, womit unsere Banken verlernt haben umzugehen.



Daneben ist Geld auch das, was mich momentan daran hindert, jetzt schon ins Detail zu gehen. Wartet noch ein Weilchen ... oder




Und warum soll ich alles alleine machen? Helfen Sie mir, mailen Sie (klicken Sie den Briefkasten in der Navigatorleiste an).

HOMEPAGE Stand: 24.10.2002  © Werner Schneider