Festzeit - oh, welche Festzeit

Feiert, ungelogene Kartoffel intelligente Bauern!

Tanzt, Tanzt den Sommer Johannistänzer ...
auch wenn sie da oben
April und Juli verwechseln
... tanzt den Sommer.

Am besten ists, Mensch,
nicht geboren zu sein
denn am Ende des Plagens
steht des Büttels Befehl.
Drum wirf nieder die Axt
und tanz.
                W.B.Yeats

Leider nicht mehr lange:

Insekten und Blumen

Pflanzenporno

Die ha'm Spass wetten dass?

Alle guten Geister...

...rufen wir - sie warten! Zuviele haben wir verdrängt - im Namen der Wissenschaft und leider auch der Theologie. Doch noch ist die westliche Welt nicht von allen guten Geistern verlassen.


Was geschah und auch dieses Jahr vielleicht wieder geschieht:


Pfingsten geht keiner mehr hin, immer noch kein heiliger Geist, nirgends.

Jäh übermannt uns der Sommer und brachte, so wollten es dieses Jahr die neumodischen Fluktuationen. keine Fluten, keine Trockenfall, nur ein paar veritable Tornados. Prima Klima.

Wer zu Samhain ins Ich geht und sich um die Geister kümmert

den besuchen sie verheißungsvoll zu den Weihnächten und Brumalien.

Und wer sich in dunklen Herbst- und Winternächten mit den unangenehmeren Geistern in der eignen Seele recht befasst, für den ist Karfreitag nur ein kleiner Kontrollpunkt vor Ostern und Beltane.

Empfang Stand: 22.07.2004  © Werner Schneider